BN Suche

Bildungswerkprogramm

Allgemeines & alle Änderungen im Bildungswerkprogramm
Mehr >>


Ökologisch Essen

Einkaufsführer "Bio? Wo? Her Damit!"

Mehr zum Thema >>


Atomausstieg selber machen

Einfach zu Ökostrom wechseln

Mehr zum Thema >>

Foto: BN, Lypp

BN kritisiert Landesentwicklungsprogramm

Zeils falsche Ziele - vor allem im Verkehr

Von den fünf im Verkehrsbereich definierten Zielen, betreffen vier den Flugverkehr. Dies zeigt, wie wenig der Staatsregierung an Klimaschutz gelegen ist. Es werden keine Ziele zum Transport von Gütern auf der Schiene, dem Ausbau der Schiene selbst oder der Förderung des Radverkehrs definiert.


Falsche Priorität: S-Bahn statt Flughafen

Foto: BN, Lypp

Das Landesentwicklungsprogramm behauptet: „Der Bahnknoten München dient der verkehrlichen Entwicklung des Verdichtungsraums München und einer leistungsfähigen Anbindung des Flughafens Münchens aus allen Teilräumen.

 

Dies ist aus Sicht der Kreisgruppe München falsch. Der Ausbau dient ausschließlich dem Flughafen. Alle Maßnahmen, die den Pendlern in der Region zu Gute kommen würden (Ausbau der S2, S4, S1) sind gestrichen. Der Ausbau dient nur dazu, den Einzugsbereich des Flughafen München II zu vergrößern bzw. zu erhalten. Mit dem Bau von Stuttgart 21 und der Neubaustrecke Ulm – Wendlingen vergrößert sich der gedachte Einzugsbereich des Flughafen Stuttgart.

Die Fokussierung auf den Flughafen zeigt sich darin, dass in den nächsten zwei Absätzen nochmals explizit auf den „direkten Anschluss des Flughafen München an das überregionale Bahnnetz“ hingewiesen wird. Die im Folgenden aufgeführten Strecken zeigen, dass versucht wird Fluggäste vom Stuttgarter Flughafen abzuziehen (Bau der 2. Stammstrecke für Überregionale Flughafen Expresse [ÜFEX]) bzw aus Richtung Osten/Salzburg (schnellere Anfahrt aus Richtung Salzburg über Erdinger Ringschluss). Auch die langfristige Perspektive ist allein auf den Flughafen ausgerichtet.

Einzig der Ausbau Pasing – Eichenau ist nicht dem Flughafen geschuldet. Dieser ist Teil der von der Schweiz mitfinanzierten Aufwertung (v.a. Elektrifizierung) der Strecke München – Memmingen – Lindau. Hier muss die Frage gestellt werde, warum dies nicht schon lange geschehen ist und ob dies nicht nur auf Druck der Schweiz zustande kommt.