BN Suche

Bildungswerkprogramm

Allgemeines & alle Änderungen im Bildungswerkprogramm
Mehr >>


Ökologisch Essen

Einkaufsführer "Bio? Wo? Her Damit!"

Mehr zum Thema >>


Atomausstieg selber machen

Einfach zu Ökostrom wechseln

Mehr zum Thema >>

AKTUELLES

10. März 2017 Amphibienschützer gesucht! / Themen

Bild: BN

Die Kröten brauchen Sie! - Amphibienwanderung

Wenn jetzt im nahenden Frühling die Temperaturen auch nachts konstant über sieben Grad bleiben, machen sich Frösche, Kröten, Molche & Co wieder auf den Weg zu ihren Laichgewässern. Jährlich werden tausende Tiere von Autos überfahren. Zum Schutz der Tiere stellt der BUND Naturschutz Schutzzäune auf. Diese leiten die Tiere von der Fahrbahn weg, hin zu Sammelbehältern. Von dort tragen ehrenamtliche Helferinnen und Helfer die Amphibien über die Straße. In Stadt und Landkreis München gibt es organisierte Gruppen, oft auch in Ihrer Nähe. Helfen Sie mit! undefinedMehr

10.02.2017: Presse

Bearbeitung: BN

Das Wunder von München - Bäume ohne Wurzeln

Mit dem Neubau der Tiefgarage an Thomas-Wimmer-Ring ist es Stadtplanern und Bauherr gelungen, erstmalig ein gravierendes Problem zu lösen:

Stadtplaner und Bauherr planen einfach wurzellose Großbäume ein und umgehen so den fehlenden Wurzelraum!

 undefinedZum Bild und zur Pressemitteilung

24. Januar 2017: Luftreinhaltung / Presse

Bild: BN

Kein Ende von kraftlos und ideenlos?

Bisher hat die Münchner Stadtpolitik erstaunlich kraftlos und ideenlos auf die durchaus ambitionierten Vorgaben der europäischen Luftreinhalteverordnung reagiert. Vor allem bei der Belastung der Atemluft mit Stickoxiden ist nicht einmal ansatzweise daran zu denken, dass die gültigen Grenzwerte in absehbarer Zeit eingehalten werden. Der BN fordert deshalb die Umsetzung von sechs kurzfristig wirksamen Maßnahmen. -> zur undefinedPressemitteilung (108.6 KB)

20. Dezember 2016: Parkhaus am Tierpark / Presse

Bild: BN

Verkehrschaos mit Ansage beschlossen

BN lehnt Parkhaus am Tierpark Hellabrunn ab. Auch das Jagdgebiet des seltenen Uhus wäre vom Bau betroffen. -> zur undefinedPressemitteilung (175.8 KB)

02. November 2016: Petition

Foto: BN

Park retten - Straßenbau stoppen!

Erneut soll durch den Bau einer nicht notwendigen Straße ein Stück Natur in München zerstört werden.
Helfen Sie mit Ihrer Unterschrift den Bau der Verbindungsstraße an der Herbert-Quandtstraße zu verhindern und somit die Grünfläche am Friedhof am Perlacher Forst zu erhalten!

Hier geht es zur Petition: undefinedOnline-Petition

Weitere Infos finden sie hier: undefinedzur Pressemitteilung

11. August 2016: Neues Heft vorgestellt

Wanzen in München

Viele Menschen gruseln sich vor ihnen, dabei sind es faszinierende und äußerst nützliche Tiere. Viele Wanzen leben räuberisch und ernähren sich von Spinnmilben, Blattläusen und anderen Insekten. Als Helfer im Garten sind sie unverzichtbar. Und ihre Vielfalt an Formen, Farben und Lebensweisen findet sich vergleichbar nur noch bei den Käfern. Viel Spaß beim Entdecken der Wanzenwelt! undefinedmehr

16. März 2016: Entwicklungen in der Sache Isarrenaturierung / Presse

Bild: Monika Graf

Die Isarrenaturierung - Wird ein Erfolgsmodell zum Trauerspiel für den Naturschutz? 

Die Isarrenaturierung, ein wunderbar sinnvolles Projekt, das jetzt für Ernüchterung sorgt. Wie der BUND Naturschutz und der LVB nun feststellen mussten, sind fast alle Erfolge für den Naturschutz an der Isar durch extreme Freizeitnutzung, durch Lärm, wilde Trampel- und Mountainbikepfade und durch jährlich wiederholte Abholzaktionen hinfällig geworden.  Wie konnte es dazu kommen, dass die Renaturierungs-Erfolge nach so kurzer Zeit schon wieder stark gefährdet sind? undefinedMehr

19. Februar 2016: Naturschutzgebiet Fröttmaninger Heide ab / Presse

Bild: BN

Naturschutzverbände lehnen Schutzgebietsverordnung ab und fordern Hundeverbot in der Schutzzone

"Schutz seltener Tiere und Pflanzen oder Legalisierung verbotener naturunverträglicher Nutzungen in der südlichen Fröttmaninger Heide? Die Regierung von Oberbayern muss sich entscheiden, was sie will. Mit der derzeitigen Strategie werden die eigentlichen Schutzziele aufgegeben. Deswegen fordern wir ein Hundeverbot in der Schutzzone sowie eine generelle Leinenpflicht in allen übrigen Bereichen", so Christian Hierneis, 1. Vorsitzender BUND Naturschutz Kreisgruppe München.  undefinedMehr

06. November 2015: Verbände fordern ein Umsteuern in der Verkehrspolitik / Mobilität

Das Wunschnetz der Verbände (Lypp, BN)

Effizientes Netz statt teurer Tunnel

Die Münchner Umweltschutz- und Verkehrsverbände fordern auf Grund der aktuellen finanziellen Situation der Landeshauptstadt München die sofortige Abkehr von unbezahlbaren Tunneln. Die von der Politik gewünschten Pläne verfolgen nicht das Ziel der Verkehrs-Verlagerung. Statt Akzente für ein leistungsfähiges Netz zu setzen, verliert sich die Politik in Einzelprojekten. Mehr

Nach oben