BN Suche

Bildungswerkprogramm

Allgemeines & alle Änderungen im Bildungswerkprogramm
Mehr >>


Ökologisch Essen

Einkaufsführer "Bio? Wo? Her Damit!"

Mehr zum Thema >>


Atomausstieg selber machen

Einfach zu Ökostrom wechseln

Mehr zum Thema >>

Foto: Frank Krönke

Naturerlebnistage

Foto: Frank Krönke

Für Schulen und Kindergärten veranstaltet der Bund Naturschutz regelmäßige Naturerlebnistage. Spielerisch erleben die Kinder Möglichkeiten zum Schutz der Umwelt und dem Leben mit der Natur. Das fördert die natürliche, kindliche Neugierde. Waldspaziergänge, Geländespiele und Naturbeobachtung machen diese Aktionen zu unvergesslichen Ereignissen für Kinder und ErzieherInnen.

Mehr als 25.000 Kinder sind in den letzten 10 Jahren auf diese Weise mit dem BN hinaus ins Freie gezogen. Fast jedes dritte Kind war davor noch nie in einem Wald. Wir denken, Kinder brauchen Naturerlebnisse für eine gesunde Entwicklung!

Unsere erfahrenen PädagogInnen gestalten mit Ihrer Kindergruppe gerne einen individuellen Tag.


Foto: Veronika Albert-Rüther
Foto: BN

Naturerlebnistage im Sinn der "Bildung für nachhaltige Entwicklung"

Die Deutsche UNESCO Kommission e.V. definiert anlässlich der Weltdekade der UN ("Bildung für nachhaltige Entwicklung") Nachhaltigkeit als Konzept, das von jedem "vor Ort gelebt werden muss" und nicht als Strategie "von oben" mit zentralen Maßnahmen gesteuert werden kann. In diesem Sinne handelt der Bund Naturschutz in Bayern e.V. mit seinen Naturerlebnistagen.  Er kooperiert mit Kindertagesstätten und Schulen aus Stadt und Landkreis München -vor Ort- und macht den Wald im Alltag für die Kindergartenkinder erlebbar. Nicht durch starren Frontalunterricht, sondern durch praktische Erfahrung n der Natur wird den Kindern spielerisch vermittelt, wie wichtig die Umwelt und deren Ehrhalt für unser Leben ist. Zudem ist es ein großes Ziel der Bildung für nachhaltige Entwicklung, Menschen in die Lage zu versetzen, die weitere gesellschaftliche Entwicklung zukunftsfähig gestalten zu können. Zu einer zukunftsfähigen Gestaltung unseres Lebens gehört unbedingt die Bewahrung unserer Umwelt. Dies kann jedoch nur von einer Mehrheit der Bevölkerung getragen werden, wenn Naturkenntnisse und Umweltbewusstsein verankert sind. Dass der natürliche Bezug zur Natur gerade in Städten verloren gegangen ist, zeigen unsere Erfahrungen. Um nach dem Konzept der "Bildung für nachhaltige Entwicklung" zu handeln, müssen Kinder aus der Stadt also wieder in die Lage versetzt werden, die Bedeutung der Natur zu verstehen und sich Wissen zu Lebensräumen, Pflanzen und Tieren aneignen zu können. Dies geschieht durch unsere von Umweltpädagogen geleiteten Naturerlebnistage, bei denen nachweislich enorme Lernerfolge erzielt werden konnten.


Download Flyer: